Foto: © Manfred Gawe / pixelio
Foto: © Huber / pixelio
Foto: © Lisa Spreckelmeyer / pixelio
Foto: © Gabi Stein / pixelio
Foto: © Doris Opitz / pixelio
Foto: © Dirk Kruse / pixelio
Foto: © VeitD / pixelio

Der Wald ist einer der kostbarsten Schätze, die wir auf der Welt haben. Ihn zu schützen und Menschen für seinen Schutz zu begeistern ist eine Aufgabe, die uns täglich aufs Neue motiviert.

Spaß bis in die Blattspitzen Fröbelwaldfest am 1. Juni an der Oberweißbacher Bergbahn

Frische Waldluft schnuppern, kleinen Sprösslingen neues Leben schenken, sich an traditionellem Handwerk versuchen und ganz nebenbei noch Spannendes über den Wald und seine Bewohner erfahren - herzlich willkommen beim Fröbelwaldfest.

Am 1. Juni 2019 dreht sich an der Oberweißbacher Bergbahn alles um das Thema Wald. Von 10 bis 17 Uhr ist an zahlreichen Stationen im Walderlebnispfad Fröbelwald an der Bergstation der Oberweißbacher Bergbahn Mitmachen und Ausprobieren angesagt.
 
 
Weitere Informationen unter: www.oberweissbacher-bergbahn.com

Starker Partner in Ostthüringen

Seit dem 28. Januar 2019 ist der Landesverband Thüringen, der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW Thüringen) um einen weiteren Regionalverband gewachsen. Die Verbandsstruktur kann von nun an durch den „Regionalverband Mittleres Saaletal“ auch in Ostthüringen gefestigt werden.
 
 

Grüngürtel für Ponitz

Foto: © SDW Thüringen
Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) setzt sich für die Gesundheit des Waldes und seine schonende Nutzung ein. Ein großes Anliegen der SDW ist es, Thüringer Städte und Gemeinden darin zu unterstützen, ihren Baum- und Strauchbestand zu erhalten. Möglich macht dies das SDW-Projekt „Thüringer Modell“. Es wurde ins Leben gerufen, um mit gezielten Pflanzungen eine Verbesserung der Umwelt und der Landschaft zu bewirken, sowie die Lebensqualität der Menschen zu verbessern.
 
Am 15.11.2018 pflanzten Vorstandsmitglied Martin Haberkorn und Geschäftsführer Tobias Söllner von der SDW im Rahmen des „Thüringer Modells“ gemeinsam mit dem Bürgermeister von Ponitz, Marcel Greunke, sowie Heide Schürer und Christoph Bauer von der SV SparkassenVersicherung (SV) 28 Bäume und 220 Sträucher im Gewerbegebiet Guteborn bei Ponitz. Die SV unterstützt das Projekt in Thüringen mit 5.000 Euro. "Nachhaltiges Wirtschaften bedeutet für uns, unternehmerischen Erfolg mit ökologischer und sozialer Verantwortung zu verbinden", berichtet Bauer.
 

Flatterulme – Baum des Jahres 2019

Foto: © Horst Schröder / pixelio
Die Flatterulme wird 2019 im Mittelpunkt vieler Aktionen stehen. Dies entschieden heute die Mitglieder des Kuratoriums Baum des Jahres.
 
Die Flatterulme ist eine seltene Baumart, deren Erhalt einen wichtigen Beitrag zum Artenschutz leistet. Sie ist die Leitbaumart heute selten gewordener Bach- und Flußauen. Manche Arten wie der Ulmenblattfloh kommen nur an der Flatterulme vor. Auch für alle anderen spezialisierten Ulmenbesiedler wie den Ulmenzipfelfalter ist sie eine "Rettungsinsel" dort, wo die anderen beiden Ulmenarten dem Ulmensterben zum Opfer fielen.
 

Oberhofer Bienenwald wird vergrößert

Foto: © SDW Thüringen
Um 3 Bäume und 80 Sträucher wurde die im Herbst 2017 erstmalig bepflanzte Fläche am Schau- und Lehrbienenstandes am Schlossberg Oberhof ergänzt.
 
Das ansässige Forstamt in Oberhof, sowie Vertreter der Stadt unterstützten den Landesverband Thüringen, vertreten durch den Geschäftsführer Tobias Söllner, bei der Pflanzung am 05.11.2018 an der Belegstelle, die von Markus Weisheit, Vorsitzender des Ortsverbandes Oberhof der SDW Thüringen initiiert wurde.
 

Die schönste Edelkastanie Thüringens ist gefunden!

Foto: © SDW Thüringen / Jan Turczynski, Annette Triebel, Matthias Wierlacher, Albert Hommel, Laura Hommel
Den Titel „schönster Baum des Jahres Thüringens“ 2018 darf, einstimmig gewählt, das Naturdenkmal „Edelkastanie am Aschenhof“ in Suhl tragen. Ausschlaggebend für die Jury waren neben ihrem Alter von geschätzten 125 Jahren ihre stattliche Erscheinung und der Umstand, dass sie in einem für sie untypischen Klima die Kraft hatte sich zu entwickeln.
 
Am 1. Oktober überreichte der Vorsitzende unseres Landesverbandes, Matthias Wierlacher, im Beisein von Vertretern der Stadt Suhl und des Forstamtes Oberhof, den Einsendern der Edelkastanie, Annette und Klaus Triebel, als Dank für ihre Beteiligung eine Urkunde sowie das Buch „Sagenhafte Bäume in Thüringen“.