Aktuelles

(Landesverband)

Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Die SDW hat die Entwicklung der Umweltbildung, und hierbei vor allem die Waldpädagogik, in Deutschland entscheidend mit geprägt. Den Zusammenhang zwischen Umweltbewusstsein und dem Schutz unserer Wälder haben wir früh erkannt. Waldpädagogik hat bei uns Tradition und so gehen eine Vielzahl an waldpädagogischen Konzepten sowie die Gründung von Schulwäldern und Waldjugendheimen auf das Engagement der SDW zurück.

Der Begriff der Nachhaltigkeit, welcher aus unserem Selbstverständnis heraus bereits seit Wirkungsbeginn der SDW eine Grundlage unserer Bildungsarbeit bildet, soll zukünftig über den Ansatz der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) intensiv in die Breite der Gesellschaft getragen werden. Das Verständnis nachhaltiger Entwicklung soll die Menschen vermehrt zu zukunftsfähigem Denken befähigen, damit die Auswirkungen des eigenen Handelns auf die Welt besser verstanden werden (Globale Nachhaltigkeitsagenda der UN).

Der Lernort Wald eignet sich hervorragend, um Nachhaltigkeit in all ihren Dimensionen deutlich zu machen und damit die Ideen der Bildung für nachhaltige Entwicklung anzuwenden. Gleichzeitig bietet uns die Ausrichtung auf die Kriterien der BNE die Möglichkeit Waldpädagogik deutlich vernetzter und interdisziplinärer zu denken. 

Zurück