Jugendwaldheime

Wald erleben

Jugendwaldheime sind für Schulklassen ein Ort der Begegnung mit der Natur. Die Jugendlichen helfen eine Woche lang bei der Waldpflege, lernen den Lebensraum Wald kennen und erfahren vieles über die Forstwirtschaft.

Die Tätigkeiten sind so vielfältig wie der Wald selbst. Durch den regelmäßigen Wechsel der Arbeiten werden die unterschiedlichen Fähigkeiten und Interessen der Jugendlichen berücksichtigt. Eine wichtige Erfahrung ist dabei auch, eine Arbeit über mehrere Tage gemeinsam zu Ende zu bringen.

Hier können Kinder und Jugendliche über Gefühl und Verstand mit Spaß und Fleiß Faktenwissen zum Wald erlernen, dass der Ergänzung des Unterrichts dient und gleichzeitig zum Nachdenken über das eigene Handeln anregen soll.

Im Freistaat Thüringen bestehen die drei Jugendwaldheime "Bergern", "Gera-Ernsee" und "Rathsfeld", die in Trägerschaft der Landesforstverwaltung geführt und vom Landesverband Thüringen der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald unterstützt werden.

Diese Jugendwaldheime sind ein Bindeglied zwischen Wald und Schule. Das im Jugendwaldheim vermittelte Wissen orientiert sich an den Thüringer Lehrplänen für die naturkundlichen Fächer Heimatkunde und Biologie.

Jugendwaldheim Bergern

Jugendwaldheim Bergern
(Foto: © THÜRINGENFORST)
Leiter: Peter Hoyer
   
Adresse: Ferdinand-Staatz-Str. 1, 99438 Bad Berka
Telefon: 036458-41170
  0172-3480116
Fax: 036458-47998
Email: jugendwaldheim.bergern@forst.thueringen.de
Internet: Jugendwaldheim Bergern

Jugendwaldheim Gera-Ernsee

(Foto: © Daniel Heinrich)
Leiter: Daniel Heinrich
   
Adresse: Pottendorfer Weg 95, 07548 Gera
Telefon: 0365-21213
Fax: 0365-22113
Email: jugendwaldheim.ernsee@forst.thueringen.de
Internet: Jugendwaldheim Gera-Ernsee

Jugendwaldheim Rathsfeld

Jugendwaldheim Rathsfeld
(Foto: © Barbara Neumann)
Leiter: Bodo Rosenstock
   
Adresse: Rathsfeld 4, 99707 Kyffhäuserland
Telefon: 034671-79130
  0172-3480319
Fax: 034671-79131
Email: jugendwaldheim.rathsfeld@forst.thueringen.de
Internet: Jugendwaldheim Rathsfeld